Bundesverband Selbstverteidigung
Bundesverband Selbstverteidigung 

Frauen-Selbstsicherheitskurse

Damit künftig nichts mehr schief läuft

 

 

Es gibt unzählige Angebote an Selbstverteidigungskurse in Deutschland.

 

Leider sind viele davon für Frauen nicht überzeugend geeignet. Warum?

Oft fehlt der Präventionsgedanke hinter der ganzen Ausbildung, d.h. welche Vorsichtsmaßnahmen sollten vor und nach einem Übergriff beachtet werden?

 

Das nächste Übel ist, dass Frauen oft die körperliche Kraft gegen einen männlichen Gegner fehlt. Hierbei nun Würfe oder Hebel einsetzen zu wollen, führt oft nicht ans Ziel.

 

Sehr oft wird auch das Zuschlagen, das Drücken in die Augen oder das Treten in die Weichteile gelernt. Das ist bei einem gefährlichen Übergriff sicherlich nicht ausgeschlossen, doch auch die Täter wissen über diese Abwehrtechniken und sind oft darauf vorbereitet. Ebenfalls erfolgen 90% der Angriffe sehr spontan und direkt, sodass erst einmal die Schrecksekunde überwunden werden muss. Dabei kann es nun schon zu spät sein. Im Training werden diese Sachen oft an Schlagpolstern oder mit Handschuhen geübt. Haben Sie mal ungeübt mit dem Ellenbogen auf ein Stück Holz geschlagen? Sie werden merken, dass die Realität anders ausschaut.

 

Ein weiteres negatives Merkmal ist, dass die Kurse oft als Crashkurse mit nur einigen Stunden Ausbildung abgehalten werden, was gegen eine optimale Konditionierung spricht und dass oft lange zu erlernende Techniken gezeigt werden.

 

Mit unseren Nervendruckpunktkursen sind Frauen, wie auch schwächere Menschen in der Lage, Übergriffe so abzuwehren, dass gegügend Zeit zur Flucht oder weiteren Maßnahmen bleibt. Hierbein reichen eine handvoll erlernter Punkte, die man vielfältig einsetzen kann.

 

Auch hierzu können Kurse, Workshops oder Ausbildungsvarianten gewählt werden.

Alle Teilnehmer bekommen Unterrichtsmaterial mit nach Hause, um sich auch weiterhin autodidakt konditionieren zu können.

 

(Beim Thema "Frauen-Selbstsicherheit" mit Moderator Rudi Cerne (ZDF)

 

Vorsitzender Bundesverband Kelly Sach mit Frau Silvia und Rudi Cerne

Kontakt und Terminvereinbarung

Bundesverband Selbstverteidigung
Auf der Held 5
53547 Hümmerich

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel. 02634-9413900

oder 0151-22110039

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bundesverband Selbstverteidigung e.V.

Anrufen

E-Mail